FC Aarwangen – AS Italica

Herrliches Wetter, spitzen Spiel und viele Zuschauer. Perfekte Vorraussetzungen für einen tollen Fussballnachmittag. AS Italica startete stark ins Spiel und liess dem FC Aarwangen wenig Torchancen. Das Spiel war sehr ausgeglichen bis in der 30 Minute Antonello Pisani die Jungs in Führung brachte. Das 0:1 war eine verdiente Belohnung für die Leistung der Jungs. So gingen die beiden Mannschaft dann auch in die Pause.

Die 2. Halbzeit konnte der FC Aarwangen besser angehen. Die Gastgeber suchten den Ausgleichstreffer von der ersten Minute an, was jedoch nicht sehr einfach war da AS Italica defensiv gut entgegenhalten konnte. Dennoch gelang es dem FC Aarwangen nach 20 Minuten das 1:1 zu erzielen. La Squadra konnte durch einige Konter gefährliche Torchancen erarbeiten. Der Ball fand jedoch nie den Weg ins Tor. Die letzten Minuten der Partie waren dann sehr umkämpft. In der 93 Minute gelang es dem FC Aarwangen den Führungstreffer zu erzielen, ein harter Rückschlag für die Jungs die bisher ein gutes Spiel absolvierten. Danach kam bei AS Italica die Nervosität ins Spiel und verursachte Auseinandersetzungen mit dem Unparteiischen und rote Karten. Schade das ein tolles Fussballspiel so enden musste und man immer in die gleichen Fehler tappt. Nun ist es wichtig die positive Leistung für das nächste Spiel mitzunehmen und aus den begangenen Fehlern zu lernen.

Spieler des Tages: Antonello Pisani

Kommentar schreiben