Matchbericht ASI – FC Lotzwil-Madiswil vom Do. 24.10.2019

Matchbericht ASI – FC Lotzwil-Madiswil vom Do. 24.10.2019

Nach den letzten zwei Niederlagen wollten wir unbedingt wieder Punkte auf unser Konto bringen. So begann das Spiel auch sehr hektisch. Bereits in den ersten Spielminuten hatte die ASI zwei gute Chancen, das erste Tor zu Erzielen. Aber auch Lotzwil hatte gute Möglichkeiten. In der 4 Spielminute erzielte Lotzwil nach einem Freistoss das 0:1. Dieser Treffer wurde infolge Offside aber aberkannt. Glück für die ASI. Ab dieser 4 Spielminute war es ein offener Schlagabtausch. Die ASI war aber etwas besser im Spiel. In der 11 min. dann das bittere Erwachen. Ein Pass in den Lauf auf den Stürmer von Lotzwil genügte, um die gesamte ASI Defensive zu übertölpeln. Im Straffraum wurde der Stürmer von unserem Torwart rüde gebremst. Der Pfiff ertönte und der Elfmeter war ohne Diskussion berechtigt. Glück hatte die ASI, dass unser Torwart Angi das Spiel ohne Karte zu Ende spielen durfte. Den anschliessenden Elfer wurde knapp zum 0:1 verwandelt. Einige Minuten später in der 17 min. startete unser Ivan ein schönes Solo, scheiterte aber am bis dahin guten Torwart von Lotzwil. Auch der anschliessende Abpraller konnte von Eray nicht im Tor untergebracht werden. Wieder war es der generische Torwart, der einen unmöglichen Schuss noch hielt. Dies war der Startschuss für eine unglaubliche Druckphase der ASI. Einige gute Chancen wurden immer wieder vom Torwart zu Nichte gemacht. In der 31 Min. dann die Erlösung für unsere Truppe. Eray startet ein schönes Solo und behält den Überblick für den besser positionierten Leo. Leo lässt sich nicht zweimal bitten und schob die Kugel in die Maschen. Dieser Ausgleich zum 1:1 war schwer verdient. In der 44 Min. parierte der Torwart von Lotzwil nochmal einen unmöglich zu haltenden Schuss. Der eigentlich bereits geschlagene Keeper eilte in die weit entfernte Ecke und parierte den genauen und harten Schuss von Gigi. Kurz vor dem Pausenpfiff war es nochmal Eray, welcher Leo anspielte. Leo konnte nochmal fast ungehindert ins Eins gegen Eins Duell antreten und umspielte den Keeper frech. Leo liess sich den zweiten Treffer nicht nehmen und drehte das Spiel kurz vor Pausenpfiff zum 2:1 für die ASI.

Die zweite Halbzeit begann gleich hektisch wie die erste Hälfte. Einige Chancen auf beiden Seiten konnten verzeichnet werden. Leider wurde das Spiel ab der 50 Minute durch einige Foulspiele und unnötige Diskussionen nicht mehr attraktiv gestaltet. Erst in der 75 Minuten wurde wieder eine Nennenswerte Chance verzeichnet. Unser Gigi trat an für einen Freistoss aus vielversprechender Position. Leider hämmerte er den Ball an das gegnerische Gehäuse. Schade, dass wäre ein Tor gewesen. So blieb es nach einer attraktiven ersten Halbzeit und einer weniger guten zweiten Halbzeit von beiden Mannschaften beim verdienten 2:1 Sieg für unsere Jungs.
Leider hatte sich unser Alex in diesem Spiel verletzt. Wir hoffen Alle, dass es für unseren Abwehr-Bullen glimpflich ausgeht und sich keine schlimmere Verletzung bestätigt.
Alex das gesamte Team und der Vorstand wünscht Dir gute Genesung.

Spieler des Abends war Leo Tedesco mit seinen zwei Treffern zum verdienten Sieg.

Rudolf von Rohr Nico

 

Kommentar schreiben