Matchbericht FC Herzogenbuchsee – ASI vom Fr. 20.09.2019

Matchbericht FC Herzogenbuchsee – ASI vom Fr. 20.09.2019

Voller Vorfreude auf den Spitzenkampf fuhren wir nach Herzogenbuchsee. Das Ziel waren die 3 Punkte. Leider war es am Freitag für die ASI ein bitterer Abend. Innerhalb einer Spielminute traf der FC Herzogenbuchsee zwei Mal und ging 2:0 in Führung. Die ASI versuchte besonnen auf den Tiefschlag zu reagieren und schaffte in der 30 Minute sogar noch den Anschlusstreffer zum 2:1. Ein schöner Weitschuss konnte der Keeper nicht unter Kontrolle bringen und half mit, dass das Leder den Weg ins Tor fand. Doch die Euphorie hielt nur kurz. Im Gegenzug verwandelte der FC Herzogenbuchsee einen direkten Freistoss. Unser Keeper half durch einen Stellungsfehler mit, sodass der Ball über ihn hinweg in die Maschen flog. Die Bilanz der ersten Halbzeit: Gute Spielzüge nützen nichts, wenn der Gegner die Tore schiesst.

Die Zweite Halbzeit begann unkonzentriert. Beim Anspiel unterlief gleich ein Fehler. Unser Gegner hatte es einfach Klever ausgespielt, so mussten wir bereits nach 20 Sekunden der 2. HZ das 4:1 verkraften. Nun mussten wir handeln, dieses Spiel haben wir uns ganz anders vorgestellt. Die ASI öffnete im Anschluss die Verteidigung fast auf. Hohes Pressing wurde gewählt, um den Gegner in seine Platzhälfte zu drängen. Dies ist uns auch gut gelungen. Leider vermochten wir es nicht, unsere Chancen zu nutzen. In der Folge passierte, was in einem solchen Spiel passieren musste. In der 61min, 74min und 80min. lief die ASI durch die hochstehenden Verteidiger und man muss das an dieser Stelle auch mal erwähnen, eine schlechte Vorstellung in der zweiten Halbzeit drei Mal in einen Konter und bekam die Gegentore 5, 6 und 7. In der 90 + 2 erzielte die ASI durch einen Elfmeter noch das 7:2. Wir waren alle froh, dass dieses Spiel endlich ein Ende fand. Diese Vorstellung war für einen potenziellen Aufstiegskandidaten einfach zu schwach. Das darf nicht passieren. Die Verteidigung muss stabilisiert werden, unser Mittelfeld muss das Spiel besser beeinflussen können und darf nicht in diesem Umfang Fehleranfällig sein, unser Sturm muss die Chancen im Spiel besser nutzen. Dieses Spiel war eine Fussballlehrstunde für die ASI.

Rudolf von Rohr Nico

 

Kommentar schreiben